Zonta Says No - Unsere Aktionen 2022

10.12.2022 | Aufklären, Informieren und selbstgemachte Armbändchen abgeben

Vor dem EDEKA-Markt in Alzenau hatten wir die Gelegenheit im Rahmen der jährlichen Zonta says No-Aktionstage mit einem Stand auf häusliche Gewalt aufmerksam zu machen. Neben interessanten Gesprächen haben wir auch Flyer mit Ansprechpartnern bei häuslicher Gewalt verteilt und unsere handgefertigten Armbändchen gegen eine Spende abgeben. Herzlichen Dank an die Marktleitung und alle Mitmenschen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

01.12.2022 | Ein Film gegen Gewalt an Frauen macht nachdenklich

Am 01.12. zeigten wir, im Rahmen der jährlichen Aktionstage gegen Gewalt, den Film "Nur eine Frau". Die Filmbiographie handelt vom Leben einer deutsch-kurdischen Berlinerin, die einem sogenannten Ehrenmord durch einen ihrer Brüder zum Opfer fällt. Im städtischen Kulturforum fanden sich rund 50 - meist weibliche - Zuschauer*innen ein. Im Anschluss an den Film standen Gisela Eichfelder, Psychiaterin und Leiterin der Alzenauer Arbeitsgruppe "Zonta Says No", sowie die Leiterin des Aschaffenburger Frauenhauses für Rückfragen zur Verfügung. Als kleines Dankeschön überreichte die Präsidentin den engagierten Organisatorinnen und Unterstützerinnen der Veranstaltung eine gelbe Rose.

ZSN Filmvorführung

 

25.11.2022 | Unsere Zontians setzen orangefarbene Leuchtzeichen gegen Gewalt

Bedingt durch den Krieg in der Ukraine und der daraus resultierenden Energiekrise wurde in diesem Jahr auf die Beleuchtung von Gebäuden verzichtet. Stattdessen wurden im familiären Umfeld Zeichen durch orangefarbene Lichter gesetzt.

Orangefarbene Leuchtzeichen

17.11.2022 | Start der Bäckertütenaktion | Orangefarbene Bank | Geschäfte zeigen Solidarität

Bereits seit 2012 nimmt Zonta International mit der Kampagne „Zonta Says No" an der UN-Aktion „16 Days of Activism" teil. Unter diesem Motto engagieren sich weltweit Frauenorganisationen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Die Aktion beginnt jedes Jahr am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, und endet am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Mit der Aktion „Orange The World" signalisiert UN Women, dass nicht Wegschauen, sondern Hinschauen bei diesem Thema gefragt ist. Mit der Farbe Orange sagen wir gemeinsam NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen. Bedingt durch den Krieg in der Ukraine und der daraus resultierenden Energiekrise muss in diesem Jahr auf die Beleuchtung von Gebäuden verzichtet werden und auf anderem Weg auf die Problematik hingewiesen werden. Der Zonta Club Alzenau startet dieses Jahr bereits am 17. November mit der Kampagne „Zonta Says No" mit der Bäckertütenaktion.

Die Bäckertütenaktion startet mit der Verteilung von 300 Brötchentüten

Auf dem Alzenauer Wochenmarkt wurden von Alzenauer Zontians 300 Bäckertüten - gefüllt mit je zwei Brötchen - verteilt. Die Tüten sind mit einer durchkreuzten geballten Faust und dem Text "Gewalt kommt uns nicht in die Tüte" bedruckt. Zudem sind Telefonnummern von Beratungs- und Anlaufstellen angegeben. Im Schulterschluss mit den Zonta-Clubs Aschaffenburg und Seligenstadt wurden durch diese Aktion insgesamt 100.000 Tüten bedruckt. Viele Alzenauer Bäckereien unterstützen diese Aktion und haben 15.000 bedruckte Bäckertüten erhalten in die sie die nächsten Tage ihre Backwaren zusammen mit der Botschaft über die Ladentheke reichen können. Auch Alzenauer Geschäfte zeigten dieses Jahr wieder ihre Solidarität mit dem Anliegen und dekorierten mittels orangefarbenen Luftballons. Neben dem Bürgermeister unserer Stadt, Herrn Stephan Noll, nahmen auch Mitglieder des Stadtrats und weitere Vertreter*innen aus Politik und Hilfs- bzw. Unterstützungsorganisationen teil. Vielen Dank an die fleißigen Helfer*innen und Unterstützer*innen, die dafür gesorgt haben, dass der Start in den Aktionszeitraum so erfolgreich war.

 

 

Die orangefarbene Sitzbank feiert Premiere

Die Bank mit der Aufschrift "Kein Platz für Gewalt gegen Frauen" kam am 17.11. erstmalig zum Einsatz. Die Bank wurde von der Stadt Alzenau zur Verfügung gestellt und vom örtlichen Bauhof orange lackiert. Sie wird zukünftig ihren Platz vor der Stadtbibliothek finden.

Orangefarbene Zonta Bank

 

 Schaufenster ZSN vor Kulturforum