ABGESAGT! Zonta says No am 25.11.21 um 17:00 Uhr vor dem Rathaus Alzenau

Zonta says NO – Eine Aktion der Union deutscher Zonta Clubs

Bereits im 9. Jahr nimmt Zonta International mit der Kampagne „Zonta says No" an der UN-Aktion „16 Days of Activism" teil. Unter diesem Motto engagieren sich weltweit Frauenorganisationen zur Bekämpfung von Gewalt an Frauen und Mädchen.

Der 25.11. | Der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Die Aktion beginnt jedes Jahr am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, und endet am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte.
In der Union deutscher Zonta Clubs engagieren sich 4.000 Frauen in 136 Clubs. In den letzten Jahren erweiterte sich das Spektrum der Zonta-Aktivitäten zu diesem Thema von regionalen Veranstaltungen auf die zusätzliche Beleuchtung von öffentlichen Gebäuden in der Farbe Orange unter dem Slogan: „Orange the World".

Die Gesellschaft beteiligen

Sichtbar werden heißt aber auch, die Politik und die Zivilgesellschaft zu beteiligen, ob im Deutschen Frauenrat, in dem Zonta vertreten ist, oder im direkten Diskurs vor Ort. Der Zonta Club Alzenau dankt dem Bürgermeister und den Stadträtinnen und Stadträten für die Unterstützung dieser Kampagne.

Dabei sein - ist leider nicht

Am 25. November 2021 sollte um 17.00 Uhr die Eröffnung der „16 Tage gegen Gewalt gegen Frauen" stattfinden. Aufgrund der aktuell angespannnten Pandemie-Situation und der für Versammlungen geltenden 2G+ Regelung, müssen wir die geplante Veranstaltung jedoch absagen.

Alzenau leuchtet Orange

In Alzenau werden am 25. November ab 17 Uhr die Burg und das Rathaus in Orange erstrahlen, um der Forderung nach einer konsequenten Umsetzung der Istanbul Konvention Nachdruck zu verleihen. Mit Zonta Says NO folgt der Zonta Club Alzenau wiederholt dem weltweiten Aufruf „Orange the World“ des UN-Generalsekretariats.